Beitragsseiten

*****

Einweihung der neuen Räumlichkeiten der Regionalabteilung Kirchheim (November 2018)

Anfang September ist das Büro der Regionalabteilung Kirchheim von der Alleenstraße 96 in die Turmstraße 3 umgezogen. Dieses Ereignis hatten wir am am Freitag, 30.11.2018 bei einem kleinen Umtrunk und Snacks gefeiert.

Unser besonderer Dank geht an Frau Göhler-Bald (Leiterin der Abteilung Bildung, Stadt Kirchheim), Frau Büschel (Sachgebietsleiterin Fachberatung Kindertagesbetreuung des Landratsamt Esslingen), Frau Krause (Regionalleiterin Kirchheim und 1. Vorsitzende des Tageselternverein Kreis Esslingen e.V.) sowie Herrn Schwarz (MdL, Bündnis 90/Die Grünen) für die herzlichen Grußworte.
Es gab Gelegenheiten mit dem gesamten Team der Regionalabteilung Kirchheim, der Geschäftsführung des Tageselternverein Kreis Esslingen e.V. und viele anderen Besuchern ins Gespräch zu kommen und die schönen Räumlichkeiten in Augenschein zu nehmen.

*****

Erhöhung der laufenden Geldleistung (November 2018)

Es ist geschafft – ab dem 01.01.2019 wird die laufende Geldleistung für alle Tageskinder von null bis 14 Jahren um einen Euro auf 6,50 € pro Kind und pro Stunde erhöht.
Unser Dank dafür gilt dem Landkreis und allen Tagespflegepersonen und Eltern, die sich in den letzten Jahren dafür stark gemacht haben.

Wir als Tageselternverein werden uns weiter dafür einsetzen, dass die laufende Geldleistung auch in Zukunft eine Erhöhung erfährt.

Details zur Entscheidung sowie weitere Themen im Rahmen der Ausgestaltung und Förderung der Kindertagespflege finden Sie zusammengestellt als Auszug aus unserem Mitglieder-Rundbrief unter http://tev-kreis-es.de/aktuelles-und-termine/infobriefe.html.

*****

Landesweite Erhöhung der laufenden Geldleistung (Juli 2018)

Ganz aktuell informieren wir Sie über landespolitische Entwicklungen: Es ist geschafft! Viele Jahre lang haben Tagespflegepersonen, Träger der Kindertagespflege und der Landesverband Kindertagespflege gemeinsam dafür gekämpft, dass die laufende Geldleistung angehoben wird.

Mit der Veröffentlichung der Studie „Mindestens den Mindestlohn“ hat der Landesverband Kindertagespflege nachgewiesen, wie wenig Tagespflegepersonen unterm Strich verdienen. Die Politik hat nun reagiert!

Am 26.07.2018 hat Kultusministerin Dr. Eisenmann verkündet, dass die laufende Geldleistung von Tagespflegepersonen landesweit um einen Euro pro Kind und Stunde für über Dreijährige (von landesweit 4,50 € auf 5,50 € pro Stunde) angehoben wird. Damit ist ein erster wichtiger Schritt in Richtung einer leistungsgerechten Vergütung von Tagespflegepersonen getan!

Trotz der großen Freude des heutigen Tages, bleibt die Umsetzung der Erhöhung der laufenden Geldleistung unklar. Wir werden in einem weiteren Schritt klären, wann und wie die Erhöhung im Landkreis Esslingen umgesetzt wird.

Außerdem werden wir mit den Kommunen im Landkreis im Gespräch bleiben, die bestehenden kommunalen Fördermodelle noch weiter auszubauen.

Die Erhöhung der laufenden Geldleistung ist ein toller Erfolg! Die Studie zum Einkommen von Tagespflegepersonen hat aber auch gezeigt, dass für eine faire Vergütung von Tagespflegepersonen noch weitere Schritte folgen müssen. Dafür werden wir uns weiterhin einsetzen!

Verfolgen Sie weitere Meldungen zum Thema und diskutieren Sie mit:

-    Auf der Flip https://tev.getflip.de/login (nur für unsere Mitglieder)
-    Auf der Facebook-Seite des Landesverbandes Kindertagespflege www.facebook.com/kindertagespflege.bw/
-    Auf der Webseite des Landesverbandes unter www.kindertagespflege-bw.de/mindestens-den-mindestlohn/

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Feiern dieses gemeinsamen Erfolgs!

*****

Tagesmütter verdienen unter Mindestlohn (Juli 2018)

Liebe Tagespflegepersonen, liebe Eltern,
liebe Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner,
liebe Interessierte,
 
im Frühjahr 2018 haben 150 Förderinnen und Förderer sowie Expertinnen und Experten in der Kindertagespflege die vom Landesverband Kindertagespflege Baden-Württemberg e.V initiierte Studie "Mindestens den Mindestlohn - Untersuchung der Einkommenssituation von Tagespflegepersonen in Baden-Württemberg" unterstützt und begleitet. Die Umsetzung und Auswertung der Erhebungen erfolgte durch die STASA Steinbeis Angewandte Systemanalyse GmbH. Jetzt liegen die Ergebnisse vor. Sie wurden am vergangenen Freitag im Rahmen einer Landespressekonferenz in Stuttgart vorgestellt.
 
Hintergrund zur Studie
Seit sechs Jahren wird die Kindertagespflege von der öffentlichen Hand in Baden-Württemberg pro Betreuungsstunde und pro Tageskind mit 5,50 € für Kinder unter drei Jahren und mit 4,50 € für Kinder über drei Jahren bezuschusst. Nicht bezahlt ist damit u.a. die Zeit für die Vor- und Nachbereitung der Arbeit mit den Kindern, die Gespräche mit den Eltern oder der Besuch der verpflichtenden Fortbildungen. Die wissenschaftliche Erhebung macht diesbezüglich und unter Berücksichtigung weiterer Faktoren deutlich, dass selbständige Tageseltern im Durchschnitt 4,08 € pro Stunde bezahlt bekommen. Tagespflegepersonen liegen damit weit unter dem gesetzlichen Mindestlohn für angestellte Personen.

Entwicklungen
Der Landesverband Kindertagespflege verhandelt derzeit auf politischer Ebene die Bezahlung von 1,00 € mehr Betreuungsgeld pro Betreuungsstunde. Gefordert wird in einem 4-Punkte-Plan weiterhin eine Förderung, die mindestens den Mindestlohn erreicht. Das würde insbesondere die Bezahlung außergewöhnlicher Betreuungszeiten am frühen Morgen, am späten Abend oder am Wochenende sowie eines angemessenen Basisbetrages für Sachkosten und höhere Zahlungen zu Raummieten in Ballungsräumen bedeuten. Viele Politiker haben die Notwendigkeit für bessere Rahmenbedingungen, für diese von Eltern geschätzte und wichtige Säule in der Betreuungslandschaft, erkannt und unterstützen diese bereits.
 
Ergebnisse und Berichterstattung
Alle Studienergebnisse und dazu weitere interessante Informationen finden Sie zusammengestellt auf der Internetseite des Landesverbandes Kindertagespflege unter:
https://www.kindertagespflege-bw.de/mindestens-den-mindestlohn/ oder klicken Sie hier direkt in die Ergebnisse der Studie mit Anhang https://www.kindertagespflege-bw.de/wp-content/uploads/2018/07/20180517-Bericht-Studie-Einkommenssituation-Kindertagespflege-STASA.pdf.
Die Studie wurde landesweit in Film, Funk, Online und für Tageszeitungen vom Landesverband Kindertagespflege veröffentlicht.
Der Tageselternverein Kreis Esslingen unterstützte aktiv die Untersuchungen für differenzierte und fundierte Auswertungsergebnisse. Im Landkreis beteiligten sich schließlich 22 Tagespflegepersonen, die Geschäftsführung des Tageselternvereins und eine Tagesmutter begleiteten die Erhebungen im Expertenbeirat. Die Tagesmutter Kornelia Wüst stand in mehreren Interviews für die Berichterstattung zur Verfügung, und war auch bei der Landespressekonferenz bei der Vorstellung der Ergebnisse mit dabei. In den entstandenen Beiträgen wird greifbar, warum die Kindertagespflege honoriert und angemessen bezahlt werden muss. Herzlichen Dank an dieser Stelle noch einmal an Sie und alle Beteiligten für das großartige Engagement!
Die Beiträge finden Sie unter youtube und in der ARD Mediathek über folgende Links:

https://www.ardmediathek.de/tv/SWR-Aktuell-Baden-W%C3%BCrttemberg/Nur-die-H%C3%A4lfte-des-Mindestlohns-ist-ina/SWR-Baden-W%C3%BCrttemberg/Video?bcastId=254078&documentId=54191788

Alle Mitglieder können sich auch auf unserer Webseite www.tev-kreis-es.de informieren und im Portal FLIP direkt über https://tev.getflip.de/login vernetzen und austauschen.

In den kommenden Wochen und Monaten wird der Landesverband Kindertagespflege die Ergebnisse weiter in Politik und Verwaltung vorstellen. Die Kindertagespflege verdient mehr - und das sollte jeder wissen, der das unterstützen kann.
Besuchen Sie dafür z.B. auch den Landesverband Kindertagespflege auf Facebook: #mindestensdenmindestlohn und teilen Sie die dortige Berichterstattung in Ihren Netzwerken!

*****

Hier können Sie unsere aktuellen Flyer online durchblättern:
Flyer Info allgemein  Flyer Info Eltern  Flyer Info KF  Flyer Info Tagespflege

              

Ihre direkte Ansprechpartnerin finden Sie hier:


 

Veranstaltungen

Logo Flip

 

Facebook Logo

 


Login für Mitglieder/Mitarbeiter

 

 

 

Wir sind Mitglied imlandesverband kindertagespflege logoLogo Bundesverband